Konzeption

Im Bereich der Konzeption geotechnischer Messsysteme und Sensornetzwerke verfügen wir über langjährige Erfahrungen sowohl als Planer, als auch als Ausführende. Als unabhängiger Dienstleister steht dabei für uns stets das Kundenwohl und eine an die jeweiligen Fragestellungen des Projekts angepasste Konfiguration von Sensoren und Datenerfassung im Vordergrund.

Wir erstellen unsere Konzepte vor dem Hintergrund einer möglichst wirtschaftlichen und reibungslosen Realisierung vor Ort bis hin zur Erarbeitung von LV-Texten, Ausschreibung und Vergabebegleitung für den Bauherrn.

Dabei bearbeiten wir insbesondere folgende vier Kernfragen:

  • Sensorart: Welche Sensoren mit welchen Messbereichen sind unter den gegebenen Umständen für die Erfassung der relevanten Parameter geeignet?

  • Sensorort: Welche Sensorverteilung führt unter den örtlichen Verhältnissen zum wirtschaftlichen Messerfolg?

  • Art der Messdatenerfassung: Welches ist unter den gegebenen Umständen und in Anbetracht der erwarteten Dynamik der Vorgänge die wirtschaftlichste Art der Messdatenerfassung (manuelle periodische Ablesung / elektrische periodische Ablesung / automatische kontinuierliche Erfassung)

  • Installations- und Verkabelungskonzept

    

Beispiel für ein Konzept für ein Sensornetzwerk zur kontinuierlichen Erfassung von Setzungen, Horizontalverformungen und Porenwasserdrücken in einem geschütteten Damm.

geomesstechnik4 web